logo

Campingstühle in einer Heckgarage befestigen

Campingstühle in einer Heckgarage befestigen

Campingstühle in einer Heckgarage befestigen

Campingstühle in einer Heckgarage befestigen

Wie lassen sich Campingstühle in der Heckgarage befestigen?

Es gibt verschiedene Varianten, um Campingstühle in der Heckgarage sicher zu befestigen. Spanngurte mit Ratsche und Spanngummis sind eine einfache und praktische Lösung. Auch die Befestigung auf einem Airline-Schienensystem ist beliebt und sorgt für eine absolut sichere Verspannung der Zurrgurte.

Mit Spanngummis befestigen

Befestigung mit Spanngummis

Wer Campingstühle in der Heckgarage seines Wohnmobils befestigen möchte, kann einfache Spanngummis in der richtigen Länge nutzen. Mit den entsprechenden Haken an den Wänden der Heckgarage kann man die auf beiden Seiten mit einem Haken versehenen Gummis ganz einfach und so straff wie möglich spannen. Um empfindliche Campingmöbel zu schützen, werden sie vor dem Fixieren mit einer weichen Wolldecke eingewickelt.

Mit Zurrgurten befestigen

Befestigung mit Zurrgurten

Eine weitere Befestigungsmethode für Campingstühle in der Heckgarage sind Zurrgurte. Spanngurte mit Ratsche lassen sich nach der einmaligen Montage einfach bedienen und zeichnen sie dadurch aus, dass sie leicht zu öffnen und zu schließen sind. Da Spanngurte länger als Spanngummis sind, kann man alle Campingstühle mit einem bis zwei Zurrgurten fixieren und sie davor zum Beispiel stapeln und natürlich abdecken.

In einem Schienensystem befestigen

Befestigung in einem Schienensystem

Airline-Schienen mit Zurrgurten sind eine professionelle und praktische Befestigungslösung für Campingstühle in Heckgaragen. Das Schienensystem wird auf dem Boden mit Schrauben befestigt und verfügt über mehrere Spanngurtfixierpunkte. Um ein Verrutschen der Stühle während der Fahrt zu verhindern, spannt man die Gurte straff zwischen den zwei bis vier Schienen, die man vorher auf dem Boden der Heckgarage im Camper montiert hat.

Campingstühle in einer Heckgarage befestigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Tipp: Bei allen Befestigungsarten Campingstühle mit Polsterfolie oder Decken einwickeln vermeidet Kratzer

Für welche Befestigung der Campingstühle man sich in der Heckgarage entscheidet, hängt von der Größe des Transportraumes und von den persönlichen Präferenzen ab. Um Kratzer und sonstige Transportschäden zu vermeiden, sollte man die Stühle vor dem Befestigen mit einer Decke oder mit Luftpolsterfolie abdecken. Um den Überwurf zu fixieren, nutzt man ganz einfach Klebestreifen oder ein Stück wirklich reißfeste Paketschnur.

Häufig gestellte Fragen

Was tun, wenn die Campingstühle in der Heckgarage klappern?

Die klappernden Geräusche sind bis in die Fahrerkabine hörbar. In diesem Fall sollte man umgehend anhalten und der Ursache auf den Grund gehen. Es ist trotz größter Sorgfalt möglich, dass sich ein Spanngurt gelöst hat oder ein Spanngummi gerissen ist.

Warum muss man Campingstühle in einer Heckgarage einzeln befestigen?

Bei starken Bremsungen und auf holprigen Straßen würde die Befestigung der Campingstühle als hoher Stapel nicht die gewünschte Sicherheit bieten. Daher sollte man maximal zwei Stühle in der Heckgarage stapeln, besser aber noch jeden Campingstuhl einzeln verpacken und separat befestigen.

Ist ein Einbau-Regalsystem eine praktische Lösung zur Befestigung von Campingstühlen?

Um Campingstühle in der Heckgarage zu befestigen, kann man die Gurte oder Gummiseile auch mit den Streben eines Regalsystems verbinden. Das Regal selbst spielt bei der Verstauung und Ladungssicherung beim Transport von Campingstühlen in Heckgaragen allerdings keine wirklich wichtige Rolle.

110 x Single Endbeschlag für Airlineschienen Endfitting Zurrschienen Fitting Airlineschiene 1000kg / dan18,76 EUR
Gibt's hier