logo

Teichfolie in einer Zinkwanne befestigen

Teichfolie in einer Zinkwanne befestigen

Teichfolie in einer Zinkwanne befestigen

Teichfolie in einer Zinkwanne befestigen

Wie lässt sich Teichfolie in einer Zinkwanne befestigen?

Teichfolie kann auf verschiedene Arten in einer Zinkwanne befestigt werden. Eine schnelle Verkleidung ist mit wasserfestem Montageband möglich. Für eine Vollverklebung bietet sich spezieller Folienkleber an. Einfach und günstig kann man die Teichfolie mit handelsüblichem Silikon in der Zinkwanne befestigen.

Mit Montageband befestigen

Wasserfestes Band unterhalb des Randes kleben

Schnell und einfach kann man die Teichfolie mit wasserfesten Montageband in der Zinkwanne befestigen. Das Band (einseitig oder doppelseitig klebend) wird hierzu direkt innen unter die Oberkante der Wanne geklebt. Bei doppelseitigem Klebeband drückt man die zugeschnittene Teichfolie darauf, bei einseitigem Montageband verlegt man sie erst und klebt sie anschließend fest. Ein wasserdichter Abschluss wird durch leichtes Andrücken des Montagebands erzeugt.

Mit Folienkleber befestigen

Zinkwanne vollständig ausstreichen

Folienkleber ist eine weitere praktische Lösung für die Abdichtung einer Zinkwanne mit Teichfolie. Für eine vollflächige Befestigung streicht man die gesamte Innenseite der Zinkwanne bis unter den Rand mit dem Spezialkleber ein. Anschließend wird die zugeschnittene Folie eingelegt (beginnend an einer Oberkante) und faltenfrei auf der Klebeschicht ausgestrichen. Vor de Befüllung mit Wasser lässt man den Kleber 24 Stunden trocknen.

Mit Silikon befestigen

Klebt und dichtet doppelt ab

Eine wasserdichte und haltbare Befestigung von Teichfolie in der Zinkwanne ist mit Silikon möglich. Der Wannenboden wird schneckenförmig von Innen nach Außen mit Silikon bestrichen. Anschließend trägt man zwei dickere Streifen unter der Oberkante der Zinkwanne auf. Die zugeschnittene Folie wird eingelegt und zuerst am Boden, anschließend nach oben hin mit leichtem Druck befestigt. Tipp: Silikonüberstände nach Trocknung einfach abschneiden.

Teichfolie in einer Zinkwanne befestigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Tipp: Undichte Zinkwannen können mit Epoxidharzkleber abgedichtet werden

Das Auslegen mit Teichfolie ist eine beliebte und praktische Abdichtung für alte Zinkwannen. Der Umbau in einen kleinen Garten- oder Terrassenteich ist aber auch mit Epoxidharzkleber möglich. Hier kann man auf eine Folie verzichten, in dem man die gesamte Innenfläche der Zinkwanne gleichmäßig mit Epoxid ausstreicht und sie so vollständig abdichtet. Auch bereits undichte Wannen werden so wieder völlig wasserdicht.

Häufig gestellte Fragen

Was tun, wenn die Teichfolie nicht richtig hält?

Verliert die Zinkwanne Wasser oder löst sich die Folie teilweise von der Oberkante ab, sollte man die Befestigung ausbessern. Hier hilft im Regelfall ein wenig Silikon, das man mit dem Finger unter die gelösten Folienstellen (in der leeren Zinkwanne) streicht.

Wie kann man die Ränder der Teichfolie an der Oberkante der Zinkwanne verdecken?

Das erledigen die Wasserpflanzen. Wenn man die Folie von Anfang an nicht sehen soll, lässt man beim Befestigen einen 5 cm breiten Rand unter der Oberkante frei. Das heißt aber, dass man die Befüllung ebenfalls nicht bis zur Oberkante vornimmt.

Kann ich die alte Zinkwanne auch ohne Folie als Gartenteich verwenden?

Ältere Zinkwannen sind im Regelfall undicht, wodurch sie ohne eine vorherige Abdichtung nicht für die Befüllung mit Wasser geeignet sind. Will man auf Teichfolie verzichten, kann man die undichte Wanne mit Epoxidharz ausstreichen und so eine absolut wasserdichte Schicht erzeugen.