logo

Schilfrohr als Putzträger befestigen

Schilfrohr als Putzträger befestigen

Schilfrohr als Putzträger befestigen

Schilfrohr als Putzträger befestigen

Wie lassen sich Schilfrohrmatten als Putzträger befestigen?

Um natürliches Schilfrohr als Putzträger zu anzubringen, kann man verschiedene Methoden zur Befestigung nutzen. Die Anbringung mit Feindrahtklammern wird am häufigsten gewählt. Aber auch Dachdeckernägel mit großem Kopf oder Krampen eignen sich dafür, die Schilfmatte fest auf dem Untergrund aufzubringen.

Mit Feindrahtklammern antackern

Klassische Befestigung von Schilfrohrdämmung

Am schnellsten und einfachsten lässt sich Schilfrohr mit Feindrahtklammern als natürlicher Putzträger befestigen. Um die Matte straff zu spannen, beginnt man mit der Befestigung wandanschlussseitig mit einer Längskante der Schilfrohrmatte. Anschließend tackert man das Schilfrohr alle 25 cm an und strafft es vor der Anbringung. Für die notwendige Straffung reicht das Ausstreichen mit der offenen Handfläche vor dem Antackern aus.

Mit Dachnägeln befestigen

Mehr Aufwand, aber ebenso haltbar

Man kann Schilfrohr einfach mit Dachnägeln mit großem Kopf als Putzträger befestigen. Auch bei dieser Montageart beginnt man in einer Raumecke, wo man das Schilfrohr anlegt und die erste Seitenkante annagelt. Anschließend streicht man die Matte Stück für Stück aus und schlägt den nächsten Spenglernagel ein. Wichtig ist dabei, dass man die Nägel nicht durch das Rohr selbst, sondern an den Knotenpunkten einschlägt.

Mit Krampen befestigen

Auch eine gute Alternative

Eine weitere Variante für die Befestigung von Schilfrohr als Putzträger sind Krampen. Die U-Nägel werden vorsichtig mit dem Hammer befestigt. Für den optimalen Halt liegt jede Krampe um ein Schilfrohr und durchbohrt es nicht. In einem Abstand von 25 bis 30 cm schlägt man die Krampen ein, nachdem man die Schilfrohrmatte im jeweiligen Arbeitsbereich mit der flachen Hand glattgestrichen hat.

Schilfrohr als Putzträger befestigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Tipp: Die Befestigungsabstände sollten nicht über 25 cm liegen

Ob an der Decke oder an den Wänden: Je kürzer der Abstand zwischen den Befestigungen ist, desto straffer und glatter liegt das Schilfrohr am Untergrund an. Um es anschließend als Putzträger nutzen und den Lehmputz oder anderen mineralischen Putz auftragen zu können, ist eine glatte Fläche - frei von Wellen und Beulen - notwendig. Kurze Befestigungsabstände begünstigen die glatte Putzträgerfläche.

Häufig gestellte Fragen

Was tun, wenn die Schilfrohrmatte nicht richtig gespannt aussieht?

In diesem Fall muss nachgespannt werden. Bei kleinen Unebenheiten kann es ausreichen, an den betroffenen Stellen zusätzliche Krampen, Nägel oder Tackerklemmen anzubringen. Bringt die Ausbesserung keinen Erfolg, muss das Schilfrohr abgenommen und noch einmal neu, diesmal deutlich straffer, befestigt werden.

Kann man Schilfrohrmatten allein befestigen?

Das kommt ganz auf die Mattengröße an. Kleinere Schilfrohrmatten kann man problemlos ohne helfende Hände als Putzträger befestigen. Bei größeren Matten und ohne die notwendige Erfahrung kann es hilfreich sein, wenn ein Helfer das Schilfrohr hält während man es befestigt.

Gibt es gute Alternativen zu Schilfrohr bei der Fachwerkdämmung?

Schilfrohr und Hanf sind die besten Dämmungen und Putzträger bei Fachwerk. Alternativ kann man natürlich auch mineralische Platten oder OSB als Putzuntergrund verwenden. Im Endeffekt sollte man anhand seiner handwerklichen Fähigkeiten entscheiden und abwägen, welche Variante sich am besten eignet.